Überspringen
Gespräche auf der Hypermotion
20. – 22. November 2018 Frankfurt am Main Anmeldung

Zahlen & Fakten

Zahlen zur Hypermotion 2017

Hypermotion Zufriedenheit
Hypermotion Top 5 Branchen
Hypermotion Top 3 Besucher nach Geschäftsbereichen
Hypermotion Beteiligte Unternehmen
Hypermotion Quickfacts

Was ich sehr spannend finde, ist die Verbindung von Logistik und Mobilität. Ich habe den Eindruck, dass es hilft, wenn Unternehmen, die schon lange in diesem Themengebiet arbeiten, in engem Austausch stehen mit Händlern, Logistik-Dienstleistern, aber auch Start-ups, der Forschung, wissenschaftlichen Institutionen, Politik und Verwaltung.

Prof. Dr.-Ing. Uwe Clausen

Die Hypermotion hat ein tolles Konzept, sie geht davon aus, dass ich mich nicht für ein bestimmtes Verkehrsmittel entscheide, sondern dass ich situativ und routenabhängig entscheide, welches Verkehrsmittel das richtige für meine Strecke ist, und dass ich eventuell auch mehrere kombiniere.

Prof. Dr. Florian Matthes

Die Hypermotion Start-up Pitches von Unternehmen aus den Bereichen Mobilität und Logistik sind ein tolles Abbild der Dynamik, die aktuell in diesen Branchen herrscht – von LiDAR Sensoren für das autonome Fahren bis hin zu Tracking-Lösungen für die Supply Chain ist alles dabei.

Alexander Kiltz

Die European Space Agency ist sehr aktiv in mehreren Bereichen, die auch auf der Messe Hypermotion relevant sind. Beispielsweise die Satellitennavigation, die Sie unbedingt benötigen, wenn Sie eine digitale Logistik oder eine digitale Mobilität haben wollen.

Prof. Dr.-Ing. Johann-Dietrich Wörner

Das Konzept

Die Grenzen zwischen Logistik, Mobilität, Infrastruktur, Verkehr und Transport lösen sich auf. Es entstehen neue, vernetzte, integrierte und multimodale Systeme und Lösungen. Um diese Veränderungen abzubilden und ihre Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft zu diskutieren, hat die Messe Frankfurt die neue Fachmesse Hypermotion gelauncht. Die Hypermotion ist die erste Plattform für die digitale Transformation als übergeordnetes Leitthema, über alle Verkehrsträger hinweg.

Mobilität ist in der Wahrnehmung der Menschen ein wichtiger Indikator für persönliche Freiheit. Logistik schafft Wachstum und Wohlstand für Unternehmen und Gesellschaft. In Zeiten der Digitalisierung und Dekarbonisierung müssen Logistik und Mobilität jederzeit verfügbar und zuverlässig sein. Und das Verkehrssystem der Zukunft muss intelligent sein – das bedeutet u.a. vernetzt, integriert, digital, sicher, multimodal und bezahlbar. Dafür müssen bisherige tradierte Systemgrenzen zwischen der Logistik, Mobilität, Infrastruktur, Verkehr und Transport überwunden werden. Bisher in eigenständigen Veranstaltungen und Messen auf Verkehrsträger und Branchen fokussierte Communities müssen verschmolzen,  teilweise modernisiert und revitalisiert werden.

Der zentrale Ansatzpunkt für die neue Messe Hypermotion ist daher das bereits anerkannte Konzept der Intelligenten Transport-Systeme (ITS), der unter dem Blickwinkel der Digitalisierung weiterentwickelt werden soll. Damit wird die  Hypermotion die erste eigenständige Plattform für die digitale Transformation von Verkehr, Mobilität und Logistik.  

Die Themenbereiche

Die Themenbereiche

Die sieben miteinander vernetzten Themenbereiche Connectivity (im Kern das bisherige ITS), Monitoring & Transparency, Data Analytics & Security, Hypermodality, Sustainability, Synchronized & urban Logistics und Smart & digital Regions verknüpfen die Kernelemente des heutigen und zukünftigen Verkehrssystems:

  • Infrastruktur (Verkehrsträger inkl. Planung, Finanzierung)
  • Equipment (Fahrzeuge inkl. Entwicklung und Finanzierung)
  • Services & Applications (inkl. Forschung und Start-ups)

Produktgruppen

Hypermodality = intermodal + multimodal + digital

Die sieben miteinander vernetzten Themenbereiche Connectivity, Monitoring & Transparency, Data Analytics & Security, Hypermodality, Sustainability, Synchronized & urban Logistics und Smart & digital Regions verknüpfen die Kernelemente des heutigen – und zukünftigen Verkehrssystems:

Connectivity

Infrastructure

  • Telematik-Systeme
  • Intelligente Infrastruktur
  • Induktionsschleifen
  • Mobile Datenübertragung
  • Digital Web
  • Intelligente Parkplätze / Parkhäuser
  • Fahrzeugdetektoren

Equipment

  • Vehicle-to-X (V2X) Communication
  • Nearfield Communication
  • Connected / autonomous Vehicles
  • Geodaten
  • Dynamische Beschilderung
  • Radarerkennung

Service & Applications

  • Start-Ups
  • Telematik-Anwendungen
  • Verkehrsmeldungen
  • Nutzerorientierte Apps
Monitoring & Transparency

Infrastructure

  • Sensorik
  • Datenquellen
  • Detektionssysteme (z.B. Infrarot, Mikrowelle, Laser, Lidar, Wetterdetektoren)
  • Fahrpläne
  • Tarife

Equipment

  • Sensorik
  • Datenquellen
  • Detektionssysteme
  • CCTV

Service & Applications

  • Traffic Management Dienste
  • Monitoring Tools / Front-End
  • Echtzeitfahrpläne
  • Echtzeit Belegungsauskünfte / Kapazitätsnutzung (Parkplätze, P&R)
  • Staumelder
Data Analytics & Security

Infrastructure

  • Datenverschlüsselungen
  • Breitbandnetzwerke
  • Open Data
  • Datenintegrationssysteme

Equipment

  • Data Loading (Extract Transform Load, ETL)
  • Datenanalysesysteme
  • Verkehrslageberechnungssysteme
  • Datenanonymisierungs-anwendungen

Service & Applications

  • Maintenance, Repair and Overhaul (MRO) Dienste
  • Predictive Maintenance
  • Asset Management
  • CRM und CEM Anwendungen
  • Personalisierung von Mobilitätsdiensten
  • Personalisierte Echtzeit- Fahrgastinformationen
  • Enforcement-Systeme
  • Verkehrsoptimierung / -steuerung
  • Bewegungsmuster
Hypermodality

Infrastructure

  • Verkehrsträger-Schnittstellen wie Flughäfen, Häfen, Bahnhöfe, ZOBs, Güterverkehrs- und Logistik-Zentren
  • Standardisierte Systeme für z.B. Buchung und Bezahlung
  • Schienen-, Straßen-, Flug- und Wassernetze

Equipment

  • Vernetzte Fahrzeuge
  • Automatisierte Fahrzeuge
  • Kooperationsplattformen
  • Advanced Forecasting und Data Analytics Anwendungen
  • Echtzeitfahrpläne
  • Kapazitätsnutzungsprognosen
  • Fahrzeugpositionen
  • Verkehrsanordnungen
  • Überwachungs- und Steuerungssysteme
  • Smart Gadgets

Service & Applications

  • Kooperationsplattformen
  • (Reise-) Planungsdienste 
  • Bezahlsysteme
  • Advanced Forecasting und Data Mining Anwendungen
  • Mobility-on-Demand Dienste
  • Echtzeit Parkleitsysteme / Dynamische Wegweisung
  • Echtzeit Reiseinformationen
Sustainability

Infrastructure

  • Smart Grid
  • Sensorik
  • Datenquellen
  • Barrierefreie Stationen

Equipment

  • Emissionshandelszertifikate
  • Footprinting / Carbon Accounting Systeme
  • Monitoring Tools
  • Elektrische Fahrzeuge
  • Dynamische Preisermittlung
  • Lärmminderungssysteme
  • Geräte zur Messung von Umweltverschmutzung
  • Personenbezogene Daten
  • Batterien und Ladegeräte

Service & Applications

  • Anreizsysteme / Incentivierungen
  • Verkehrsoptimierungs- und Vermeidungssystem
  • Carbon-Offsetting Dienste
  • Dienste nach Universal Design Prinzipien
  • Batterie-Management-System (BMS)
Synchronised Logistics

Infrastructure

  • Smart Facilities (Häfen, Lager, Distributionszentren, Produktionsstätten, (Güter-) Bahnhöfe, Parkplätze, Raststätten)
  • Telematik-Systeme
  • Internet der Dinge

Equipment

  • Autonome Fahrzeuge
  • Advanced Forecasting und Data Mining Systeme
  • Smart Loading Devices
  • Dronen
  • Roboter

Service & Applications

  • Echtzeit Frachtbörsen
  • Stückgutnetzwerke
  • Dynamische Routenplansysteme
  • Echtzeit-Sendungsüberwachung
  • Lieferprognosen / Lieferzeitgarantien
  • Integration von Logistik und Alltagsleben
Smart Regions

Infrastructure

  • Intelligente Infrastruktur
  • Sensorik
  • Induktionsschleife
  • Wetterdetektoren
  • CCTV
  • Smart Facilities
  • Pannen- und Notfallsysteme
  • Ampeln und Schaltsysteme
  • Energieversorgung und -management

Equipment

  • Enforcement-Systeme
  • Verkehrsmanagementsysteme
  • Datenintegrationsanwendungen
  • Telematik
  • Dynamische Leitsysteme
  • Dynamische Beschilderung
  • Radarerkennung
  • Warnsysteme

Service & Applications

  • Verkehrsinformationen
  • Reisezeitinformationen
  • Umweltbelastungsgrade
  • Dynamische Parkleitsysteme
  • Mauterfassung und –abrechung
  • Zulaufsteuerung (ETD statt ETA)

Zielgruppen

Welche Aussteller werden dabei sein? Welche Besucher werden angesprochen?
  • Automobilhersteller und -zulieferer
  • Beratungen und Ingenieurbüros
  • Daten- und Serviceanbieter
  • Finanzdienstleister
  • Softwareentwickler
  • Versicherungswirtschaft
  • Elektrounternehmen
  • Infrastrukturunternehmen
  • Hersteller von (Licht-)Signalanlagen und Telematiksystemen
  • Start-up-Unternehmen aus den Bereichen ICT, Logistik und Mobilität
  • Hersteller von Smart Gadgets
  • Öffentliche Hand (Kommunen, Behörden etc.)
  • Verkehrsbetriebe
  • Verkehrsverbünde und -verbände
  • Universitäten und Forschungseinrichtungen
  • Nutzerverbände und Vereine
  • Öffentliche und private Verkehrsbetriebe
  • Verkehrsbehörden und Verbände
  • Technikexperten und Projektleiter
  • Vertreter von Kommunen und Regionen weltweit, zuständig für IT-Lösungen im öffentlichen Raum
  • Lokale, regionale und nationale Behörden
  • Fahrzeugbauer und Systemhersteller
  • IT-Spezialisten, Ingenieure und Entwickler
  • Key Player im Themenspektrum Interoperationalität und Standards
  • Experten aus Forschung und Entwicklung
  • Hersteller und Zulieferer aus den Segmenten Elektrik, Elektronik, Sensorik und Telematik, Navigation
  • Telekommunikations- und Softwarebranche
  • Start-up-Unternehmen
  • Corporate Travel Manager / Mobility Manager
  • Vertreter von Buchungssystemen
  • Vertreter von Fluggesellschaften, Flughäfen (und Anbietern von digitalen Lösungen in der Aviation Industry)
  • Vertreter von touristischen Unternehmen (Reiseveranstalter, Hotels, Mietwagenunternehmen etc.)

Jetzt an der Hypermotion teilnehmen

Für Aussteller

Sie haben Interesse auf der nächsten Hypermotion auszustellen? Melden Sie sich jetzt an.

Mehr erfahren

Für Besucher

Informationen für Ihre Planung und Vorbereitung finden Sie hier.

Mehr Informationen

Für Journalisten

Aktuelle Pressemitteilungen, Fotos – entdecken Sie unseren Service für Journalisten.

Mehr Informationen

     

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen