Überspringen

Urbane Mobilität

Nachhaltige urbane Mobilität ist ein Schwerpunktthema der diesjährigen Hypermotion.

Mobilität in Ballungsräumen

Mobilitätskongress

"Mobilität in Ballungsräumen – Chancen und Herausforderungen“ ist das Thema des Deutschen Mobilitätskongresses am 26. und 27.11.2019. Vor dem Hintergrund der suburbanen Entwicklungsprozesse der Vergangenheit sehen sich Stadt- und Verkehrsplaner neuen Herausforderungen gegenüber. Die gestiegenen Ansprüche an Mobilität und Lebensqualität erfordern die Entwicklung neuer gesellschaftlicher und umweltpolitischer Ansätze und Handlungspotenziale. 

Zum Programm

Micro Mobility

MESSE FRANKFURT HYPERMOTION 2018

In urbanen Ballungsräumen gewinnt das Thema zunehmend an Bedeutung. Teilnehmer können auf der Hypermotion diverse Leichtfahrzeuge für den Personen- und Lastenverkehr ausprobieren.

Mehr erfahren

Smart mobility conference

Konferenz

Dreitägige Konferenz zum Thema nachhaltige urbane Mobilität und digitale Vernetzung der Regionen. In Kooperation mit der Lotsenstelle des Bundesministeriums für Vekehr und digitale Infrastruktur (BMVI) für das Sofortprogramm „Saubere Luft 2017–2020“ und der atene KOM.

NUMBR1 Award 

Preisverleihung für Nachhaltige Urbane Mobilität in Ballungs-Räumen am 26.11.2019

Der NUMBR1 Award zeichnet intelligente Konzepte für die Zukunft des öffentlichen Verkehrs aus.  Der Preis wird auf der Hypermotion am 26.11.2019 unter der Schirmherrschaft des BMVI und des Landes Hessen von der Zeitschrift Nahverkehrs-praxis verliehen. Ausgezeichnet werden Green-City-Masterpläne und Smart-Region-Konzepte, Integrierte Konzepte und innovative Lösungen sowie innovative Technologien und neue Produkte/Services unter den Kriterien Nutzen für die Bevölkerung, Konzept und Strategie sowie Übertragbarkeit und Erfolgsaussichten.

NUMBR1 Award 2018

Gewinner des NUMBR1 Awards 2018
Glückliche Gewinner auf der Hypermotion 2018: Sowohl das Konzept der Kölner Verkehrs-Betriebe AG (KVB) als auch das der Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) überzeugten die Jury, sodass der erste Preis doppelt vergeben wurde. Den dritten Platz sicherte sich der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR).

VISION mobility THINK TANK

Vision mobility Think Tank

Die zunehmende Urbanisierung erfordert neue Konnektivitäts- und Mobilitätskonzepte. Diese werden mehrere Arten der Fortbewegung einbinden und die klassische Trennung zwischen öffentlichem Nahverkehr, Logistik und ausschließlich privat genutztem Fahrzeug aufheben. Der VISION mobility THINK TANK widmet sich am 26.11.2019 den Themen Alternative Mobilität in der Stadt: vom Besitzer zum Nutzer und neue Konzepte von der Mikromobilität bis zum Lastenrad.   

Mehr erfahren

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen