Überspringen
UCL
26. – 28. November 2019 Frankfurt am Main Tickets & Anmeldung

Urban City Lab

Urban City Lab Logo

Beim Urban City Lab (UCL) liegt die Betonung auf LAB - Laboratorium. Es ist eine Medien- und Interaktionsplattform, die die „neue Lust am Stadtquartier“ offensiv fördert. Das UCL ruft zum Mitmachen auf. Es initiert Projekte, begleitet sie und kommuniziert wirkungsvoll und aufmerksamkeitsstark.

Vor dem Hintergrund zunehmender Digitalisierung stellt sich UCL Themen wie

  • Wohnen und Leben im Quartier
  • Mobilität und Logistik
  • Energieversorgung und Verteilung
  • Neuer Umgang mit Ressourcen
  • Und vieles mehr

Das Urban City Lab bietet eine Plattform für alle, die an dieser Entwicklung beteiligt sind: Bürger der Viertel, Kommunen, Planer, Architekten, Wissenschaft, Industrie, Automobil-und IT Wirtschaft, Gewerbe, Handel.

Auf der diesjährigen Hypermotion stellt sich UCL mit einem eigenen Stand erstmalig mit seinem AV-Studio vor. Die erste Themenkonferenz steht unter dem Motto „Wann kommt die Zukunft endlich zu mir?“

Die Plattform Urban City Lab ist eine gemeinsame Entwicklung von MVRDV architects, Rotterdam, und A9CON Beratung, Hamburg.

Mehr erfahren

Werkstoff des Urban City Labs: Netze für Daten, Energie und Verkehr

Der Architekt Jacob van Rijs bringt die Aufgabe des Urban City Labs. Die neue Lust am Stadtquartier auf den Punkt: „Less lonely. More happy.“ Der Wunsch des Menschen - das Streben nach Glück- ist nicht nur Verfassungsgrundsatz der USA, sondern auch Ziel des Urban City Labs auf der Hypermotion. Dies erreicht man durch integriertes, nachhaltiges Arbeiten mit IT-Werkzeugen. Diese bilden die Grundlage der Arbeit des Urban City Labs. Wie das konkret geht, darüber wird im Urban City Lab am 20.11.18 mit Menschen gesprochen, die die Grundlagen von Daten und Energie für diese Netze legen, u.a. mit:

  • Konstantin von Notz, MdB, der stellv. Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag
  • Heinz Klaus Bonn, Gründer, Gesellschafter und Vorstandsvorsitzender des Kölner ERP-Spezialisten GUS Group, Ehrenmitglied des Bitkom und des Bundesverbands Deutsche Startups e.V., Blogger, Autor und Wirtschaftsbotschafter der Stadt Köln
  • Stephan Brand, SAP, Vicepresident, IOT and moving assets.
  • Paul Gerlach, ehemaliger Sprecher von Vodafone in Deutschland, Blogger 
  • Mario Meißner, Vertriebsmanager für Longstor.
  • Lotta Lubkoll, Schauspielerin

Urban City Lab konkret. Süderelbe Digital Region. „Less lonely - more happy“

„Mein Feld ist die Welt“ postulierte der Hamburger Reeder Albert Ballin schon vor mehr als 100 Jahren. Dies gilt heute auch für das Urban City Lab.

Die Region Süderelbe verknüpft die heutige Metropolregion Hamburg mit ihrem Hafen und Airbus-Standort mit Niedersachen und VW. So entsteht ein leistungsfähiger Innovationsverbund für den Weltmarkt. Jacob van Rijs ist einer der Väter des Urban City Labs. Sein Büro MVRDV errichtet in der Süderelbe Region den Innovation Port - ein idealer erster Standort für das Urban City Lab. Gemeinsam mit der Süderelbe AG entwickelt das Urban City Lab sein erstes Projekt: die Süderelbe Digital Region.

Es erwarten Sie folgende Gäste:

  • Philippe Kramer, Architekt MVRDV
  • Martin Gersch, FU Berlin mit Einstein Center Digital Future, Lehrstuhlinhaber für Wirtschaftswissenschaft und Wirtschaftsinformatik an der FU Berlin
  • Roland Kopetzky, Ingenieur, Urban City Lab, Hamburg- Leipzig
  • Heiko Stohlmeyer, PWC, Experte für Windenergie, Hamburg
  • Thomas Volkmer, Engie Deutschland, Essen/Köln/Berlin/Paris
  • Olaf Krüger, Vorstand, Süderelbe AG, Vorstand, Harburg und Vorstand der Wirtschaftsförderungsinitiative Süderelbe AG
  • Christoph Birkel, Geschäftsführer, des Hit Technopark, Harburg. 
  • Markus Ziegler, Geschäftsführer, packadoo, Stuttgart
  • Kai Markus Thäsler, Geschäftsführer, Dentsu-posterscope, Hamburg
  • Paul Gerlach, ehemaliger Sprecher von Vodafone in Deutschland, Blogger
  • Lamia Messira-Becker, promovierte Bauphysikerin, Lehrstuhl an der Universität Siegen. 
  • Volker Angres, Politikwissenschaftler, Autor und Leiter der ZDF-Umweltredaktion

Unter Federführung von Michael Blum werden die beiden Veranstaltungen des Urban City Labs für das MediaLab des Urban City Lab aufgezeichnet. Im Anschluß an seine Feinentwicklungsphase nimmt das Urban City Lab Anfang nächsten Jahres seine Arbeit auf.

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen