Überspringen

Von null auf hundert in drei Minuten beim Start-up Pitch

© Chris Marxen, Headshots-Berlin
© Chris Marxen, Headshots-Berlin

Die Start-up Pitches bieten 20 jungen Entrepreneuren und Visionären die passende Bühne, um ihre innovativen Projekte und Ideen für die Mobilität 4.0 vor einer renommierten Jury aus Branchenkennern und Kapitalgebern zu präsentieren. Am 21. und 22. November wird es insgesamt vier Pitch-Sessions geben – zwei pro Messetag mit jeweils fünf Startups, die in fünfminütigen Pitches gegeneinander antreten. Danach stellen sie sich den Fragen der Jury und des Publikums. Am Ende jeden Tages ermittelt die Jury einen Tagessieger.

Die Fachjury – Experten aus zwei Welten

Die Jury besteht aus sechs Mobility-Experten aus der Startup- und Konzern-Szene, von denen jeweils drei pro Tag vor Ort anwesend sind. Der Mix aus Startup- und Konzern-Perspektive soll eine ausgeglichene Beurteilung der Ideen gewährleisten.

Dienstag, 21. November:

  • Regine Haschka-Helmer - Founder & CEO bei Seedlab
  • Alexander Kiltz - Investment Analyst bei Unternehmertum Venture Capital Partners
  • Maria Pennanen - Co-Founder bei Accelerator Frankfurt

Mittwoch, 22. November:

  • Jana Kugoth - Redakteurin bei NGIN Mobility
  • Sebastian Dalles - Senior Investment Manager bei  DB Digital Ventures
  • Robert Basic, Tech-Blogger mit Automotive Fokus

Pitches am 21.11.2017

re2you ist eine Cloud-Browsing-Plattform, die jedes Gerät in das digitale Ökosystem eines Benutzers integriert und es damit ermöglicht, beliebige Inhalte oder Apps von jedem Gerät auf jedes andere Gerät zu ziehen und fallen zu lassen - auch über inkompatible Hardware oder Betriebssysteme hinweg. Mit Re2you wird jedes Gerät zu einem intelligenten Gerät, und jedes Gerät kann in das bestehende Ökosystem des Benutzers integriert werden - so kann eine Apple Uhr mit einem intelligenten Kühlschrank unter Windows oder einer Android-Autokonsole arbeiten, so einfach wie mit Ihrem iPhone.

Zur Website von re2you

PACE macht aus Ihrem Auto ein Smartcar und macht das Fahren entspannter, billiger und sicherer. Er kann die meisten ab Baujahr 1996 gebauten Fahrzeuge an das Fahrer-Smartphone anschließen. PACE ist eine Kombination aus OBD2 Plug und einer Smartphone App. Der PACE Link verwendet Bluetooth LE. Stecken Sie ihn einfach in den Diagnoseport - den "OBD2-Port" Ihres Autos.

Zur Website von PACE Telematics GmbH

Das MetriX Frachtdimensionierungssystem misst palettierte Fracht innerhalb weniger Millisekunden. Die Übertragung der Messwerte (Länge, Breite und Höhe) in das Lagerverwaltungssystem (WMS) erfolgt durch Scannen eines Barcodes. Alternativ wird eine programmatische Integration in das WMS empfohlen. Das Dimensionierungssystem ist flexibel im Lager einsetzbar und hat eine minimale Amortisationszeit.

Zur Website von Metrilus

Das Produkt von MotionTag ist eine B2B-Softwareplattform für Verkehrsbetriebe, die in bestehende Apps integriert werden kann. Es ermöglicht den Kunden, ihren Kunden ein nahtloses Reiseerlebnis zu bieten: eine einzige Anmeldung, eine einheitliche Rechnung, die automatisch für alle genutzten Transportleistungen ausgestellt wird, ein fairer Preis basierend auf der tatsächlichen Nutzung und eine automatische Kasse, um zu verhindern, dass die Passagiere vergessen, auszuchecken und zu viel für ihre Reise zu bezahlen. Um dies zu ermöglichen, hat MotionTag eine einzigartige Technologie entwickelt, die auf Basis des maschinellen Lernens auf Smartphone-Sensoren die Verkehrsträger automatisch erkennt.

Zur Website von MotionTag

Intelligente Maschinen wie selbstfahrende Autos, müssen die Welt um sie herum sehen und verstehen, um sicher zu bedienen und zu navigieren. Blickfeld entwickelt einzigartige Laser-Reichweitenscanner (LiDARs) und Software zur Objekterkennung und -kartierung. Die LiDARs von Blickfeld erzeugen weitreichende, hochauflösende 3D-Bilder der Welt. Die LiDAR-Lösung fungiert als leistungsfähige Datenquelle für autonome Fahrten und viele weitere Anwendungen und Branchen. Die Realisierung einer effektiven, robusten und sicheren Wahrnehmung der Umwelt ist nun möglich.

Zur Website von Blickfeld GmbH

Cabin Spacey ist das Unternehmen, das den mobilen Menschen in einer gleichgesinnten Gemeinschaft einen einfachen Zugang zu erlebnisreichen Unterkünften an außergewöhnlichen Orten bietet. Deshalb baut und vermietet Cabin Spacey Minimalhäuser als innovative Minimal-Wohnprodukte.

Zur Website von CABIN SPACEY

Train Line Modems können beliebige Daten mit bis zu 1 GB über zwei vorhandene Kabelverbindungen übertragen werden. Zur Zeit nur zur Absicherung des Datenaustausches zwischen mehreren Schienenfahrzeugen.

Zur Website von Picaso Systems GmbH

Mit drivo leap sammeln und verarbeiten wir gewonnene Daten, um neue Geschäftsmodelle zu ermöglichen und die Mobilität als Dienstleistung zu verbessern. Mit individuellen Verhaltens- und Bewegungsmustern fokussieren wir uns auf das Wesentliche: den Benutzer. Mit fortschrittlichen Datenwissenschaften konzentrieren wir uns auf Anwendungen, die Gamification, Flotten-, Versicherungs- und intelligente Stadtanwendungen ermöglichen, die Erkenntnisse und Intelligenz liefern, die die Zukunft der Mobilität prägen.

Zur Website von drivo

Pitches am 22.11.2017

Gestigon hat einen Algorithmus für das maschinelle Lernen entwickelt, um zu erkennen, was im Auto passiert. Damit kann das Auto der Zukunft auf Komfort und Sicherheit reagieren - vor allem beim autonomen Fahren. Das Produkt heißt Oyster und verwendet 3D-Daten von einer Kamera, die sich hauptsächlich im Dome-Modul befindet. Aus diesem 3D-Bild können wir Posen, Objekte und Bewegungen vom Fahrer- und Beifahrersitz aus erfassen. Gestigon hat sich zum Ziel gesetzt, den "Interior Cocoon" auf den Markt zu bringen, der dafür sorgt, dass wir uns wie zu Hause fühlen, sobald wir das Auto in Zukunft betreten. Dabei können verschiedene Anwendungsfälle wie z. B. die Erkennung eines Kindersitzes, eines Objektes (z. B. einer Zeitung) oder auch die Füße auf dem Armaturenbrett erkannt werden.

Zur Website von Gestigon

Disruptive, smarte und hocheffizient raumsparende Parkraum-Infrastrukturlösungen, nachhaltige Mobilitätsstationen für autonome Fahrzeuge oder on-demand Mobilität sowie smarte Hardware-, Mobility- & Parking as a Service Modelle.

Zur Website von Maxiparking GmbH

blik erstellt ein System zur Verfolgung von Ladungsträgern im industriellen Umfeld. Mit blik ist es möglich, die Artikel über die gesamte Lieferkette hinweg in Echtzeit zu verfolgen. Die digitalen blik Twin-Plattformen schaffen eine einzige Quelle der Wahrheit für alle Daten rund um das Thema Artikel.

Zur Website von blik

Breeze Technologies hilft Städten und Unternehmen dabei, ein lebenswerteres Umfeld zu schaffen, indem es praktische Einblicke auf der Grundlage von Umweltsensor-Daten liefert. Breeze Technologies bietet ein Produkt-as-a-Service in Form eines Sensors gekoppelt mit einer Datenanalyseplattform und einem Marktplatz für Lösungen zur Luftqualität. Der Sensor ist 1.000 mal billiger und 59.000 mal kleiner als die aktuellen Systeme. Es kann auch alle von der WHO gelisteten schädlichen Luftschadstoffe mit einer Genauigkeit von 90% im Vergleich zu den derzeitigen Systemen messen. Darüber hinaus hat Breeze Technolgies den Bedarf an manueller Nachkalibrierung durch seine proprietäre Technologie reduziert, die es den Sensoren erlaubt, sich gegenseitig zu kalibrieren.

Zur Website von Breeze Technologies

Die Idee der Anwendung von Loud Steps ist es, komplexe Veranstaltungsorte für jedermann zugänglich zu machen, auch für Seh- und Hörgeschädigte, um die Entdeckung und Navigation von Veranstaltungsorten zu ermöglichen. Loud Steps nennt dies "virtuelle Hilfe": ein reaktionsschneller, interaktiver Service, der über das Telefon mit den Nutzern spricht und ihnen zuhört. Ein einzigartiges User-Experience-Design mit einer solchen grafischen Benutzeroberfläche und einer sich ständig weiterentwickelnden Technologie bietet einen akkuraten Standortbewertungsservice, der jetzt in der Lage ist, eine schrittweise Navigation im Veranstaltungsort zu ermöglichen.

Zur Website von Boni İletişim ve Pazarlama AS

Eine einfache Möglichkeit für Entwickler, Anwendungen und Services für vernetzte Fahrzeuge zu entwickeln, und eine Möglichkeit für OEMs, gemeinsam mit Entwicklern weltweit ein Ökosystem für vernetzte Fahrzeuge aufzubauen.

Zur Website von High Mobility

GETAWAY - Die erste technologiegetriebene On-Demand-Flotte von Privatfahrzeugen. Entsperren und genießen Sie jedes Auto sofort - alles mit Ihrem Handy! Die Preise beginnen bei 30 Ct/km inkl. Versicherung und Treibstoff. Keine Mitgliedsbeiträge, keine Bedingungen. Auto-Besitzer können ihre Autos bequem mit einem Klick an die GETAWAY-Flotte anschließen, wenn diese parken und sich die Besitzer während der Arbeit oder im Urlaub etwas dazuverdienen möchten. Von GETAWAY profitieren könnte jede Nachbarschaft, von den größten Städten bis hin zu den kleinsten Dörfern, die Zugang zu individueller, bequemer und erschwinglicher Mobilität auf Abruf haben.

Zur Website von GETAWAY GmbH

Chargery bietet einen grünen mobilen Ladeservice für Elektroautos in städtischen Gebieten auf Basis intelligenter Datenanalyse.

Zur Website von Chargery

M2MGo entwickelte eine Toolbox namens PST. Verbinden Sie IT + OT + APIs für Ihren eigenen Bedarf. Ziehen Sie Ihre App oder Ihr Portal per Drag & Drop für Ihre Benutzer ins Backend. Generieren Sie Ihr eigenes Geschäftsmodell!

Zur Website von M2MGo

InventAIRy ist eine Lösung für die Logistik, die dabei hilft, das Bestandsmanagement zu automatisieren und einen digitalen Zwilling von Lagern zu erhalten.

Zur Website von doks. innovation GmbH

Wer kann sich bewerben?

Start-ups aus den Bereichen Verkehr, Transport, Logistik, Infrastruktur, Big Data, Nachhaltigkeit oder Smart City sind aufgerufen, sich zu bewerben und ihre Innovationen zu pitchen. Ihr Fokus sollte auf der digitalen Vernetzung von Fahrzeugen und Infrastruktur liegen und einen Datenbezug aufweisen.

Als Start-ups werden Unternehmen gehandelt, die nicht älter als 10 Jahre sind, weniger als 50 Mitarbeiter haben und deren Jahresbilanzsumme oder Jahresumsatz höchstens 10 Millionen Euro beträgt. Die Start-ups sollten in Deutschland ansässig sein.

Was gibt es zu gewinnen?

Die zwei Tagessieger gewinnen eine Reise nach Austin (USA) zum Festival South by Southwest 2018 (SXSW). Die Zweit- und Drittplatzierten des Tages können sich über Medialeistungen von NGIN Mobility freuen.