Überspringen

Digitalisierung meets ÖPNV – Chancen für mehr Attraktivität und Wachstum

Die Zukunft des öffentlichen Verkehrs ist digital. Für Kommunen und Aufgabenträger bedeutet das: große Potenziale, aber auch hohe Risiken – und jede Menge Arbeit. KCW will die öffentliche Hand tatkräftig unterstützen, Hürden und Vorbehalte abbauen. Das Ziel von KCW ist, dass der öffentliche Verkehr noch besser wird, als er heute schon ist.

KCW Logo

Wie die Mobilität der Zukunft aussehen wird, hängt stark vom Megatrend Digitalisierung ab. Schon heute beeinflusst der digitale Wandel das Verkehrsgeschehen und das Mobilitätsverhalten der Reisenden massiv.

Für die Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel könnte der Mobilitätsalltag von morgen deutlich komfortabler aussehen als heute: Tickets lassen sich einfach mobil buchen – oder die Reise wird gleich vollautomatisch erfasst und abgerechnet; Multimodale Mobilitätsangebote lassen die Barrieren zwischen den Verkehrsmitteln verschwinden und ermöglichen bequeme Lösungen für die letzte Meile, Mobility as a Service wird zum Standard.

Für Aufgabenträger und Kommunen bringt die Digitalisierung große Chancen, aber auch einige Risiken mit sich. Einerseits verbessern attraktive öffentliche Verkehrsangebote die Lebensqualität in den Städten und auf dem Land - und helfen so dabei, die ehrgeizigen Klimaziele zu erreichen. Andererseits konkurriert die öffentliche Hand vermehrt mit potenten Akteuren aus der Privatwirtschaft und läuft so Gefahr, wesentliche Gestaltungs- und Steuerungskompetenzen zu verlieren. Auch ist nicht jede Maßnahme, die unter dem Label „Digitalisierung“ Verbesserungen verspricht, tatsächlich sinnvoll. So manche Innovation stellt sich als Hype heraus, ist eher schädlich als nützlich – oder kommt zu früh. Andererseits kann eine verschlafene Innovation schnell zu einem Rückstand führen, der sich nur schwer wieder aufholen lässt. Das hohe Tempo der digitalen Revolution führt derzeit zu spürbaren Verunsicherungen in der ÖV-Branche.

KCW ist davon überzeugt, dass die Digitalisierung sowohl den Nutzern als auch den Anbietern von Mobilitätsdienstleistungen helfen kann, verschiedene Verkehrsarten miteinander zu verknüpfen und dadurch die individuelle Mobilität – und die Verkehrssysteme insgesamt – effizienter, attraktiver und umweltfreundlicher zu gestalten. Für die zahlreichen Herausforderungen sucht KCW gemeinsam mit seinen Kunden nach sinnvollen, passgenauen Lösungen.

Weitere Informationen auf www.kcw-online.de

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen