Überspringen
Hypermotion 2019, Messe Frankfurt, Germany
10. – 11. November 2020 Frankfurt am Main Ticket sichern

Drohnen Boom

Wie kann der Luftraum derzeit und in Zukunft für neue Mobilitäts- und Logistikkonzepte genutzt werden? Ob als Lieferdrohne, Flugtaxi oder praktisches Werkzeug zur Datenerfassung – Drohnen werden zunehmend im industriellen Bereich und Transportwesen eingesetzt.

Drohnen in Verkehr & Logistik

Eines der Schwerpunktthemen 2020 ist Urban Air Mobility und die damit verbundenen Innovationen im Luftverkehr. Im Hypermotion-Lab findet dazu eine spannende Podiumsdiskussion mit dem Titel "Drohnen Boom – Die Stunde der Überflieger" statt. Erste Eindrücke von Experten zum Einsatz von Drohnen und Flugtaxis erhalten Sie im Video.

Zum Video

Innovative Drohnentechnologien

Droniq

Bereits 2019 präsentierten Start-ups innovative Drohnentechnologien auf der Hypermotion. In Vorträgen sowie in der Ausstellung stellten u.a. Avy, Droniq GmbH und Fast Sense ihre Konzepte vor.

Zurzeit können Drohnen nur eingeschränkt im öffentlichen Luftraum eingesetzt werden. Sie werden nicht auf dem Radar erfasst und können somit nicht als Teilnehmer im Flugverkehr abgebildet werden. Deshalb hat es sich Droniq zur Aufgabe gemacht, ein LTE Modul zu entwickeln, das leicht an Drohnen aller Art anzubringen ist, um diese sicher in den Luftraum zu integrieren.

Avy

Drohnen sind vielseitig einsetzbar und bieten gerade für den Warentransport eine emissionslose Alternative zu anderen Fluggeräten. Dies zeigt Avy. Mit seiner Flügeldrohne verfolgt das Start-up ein ganz besonderes Ziel: den Einsatz einer innovativen und nachhaltigen Flugzeugtechnologie, die mit medizinischen Drohnenlieferungen Leben rettet. Darüber hinaus kann die Drohne auch zur Geländeüberwachung genutzt werden, etwa zum Schutz von Wildleben und Natur. Gebiete wie Nationalparks sind so leichter zu überschauen und Katastrophen wie Überschwemmungen und Großbrände können frühzeitig entdeckt und besser kontrolliert werden.

Fastsense

Auch zur Datenerfassung und Bestandsaufnahme werden Drohnen als praktisches Werkzeug genutzt. Fast Sense Studio setzt Drohnen beispielsweise zur Überwachung logistischer Prozesse ein. Bereits ausgestattet mit einer Navigations-Software, können die Drohnen problemlos physische Barrieren in ihrer Umgebung erkennen und so sicher und autonom fliegen. Eine praktische sowie innovative Lösung für die Industrie 4.0.

Flugtaxi: Verkehr der Zukunft

Mit dem Flugtaxi erschließt sich eine neue Dimension, die bisher im urbanen Verkehr außen vor blieb, aber durchaus Potenzial hat, zu einem der Mobilitätstrends der Zukunft zu werden. Innovative Unternehmen wie Ehang, Lilium und Volocoptor haben bereits erfolgreich Prototypen von Flugtaxis getestet und man ist sich sicher: sie werden kommen! Aus diesem Grund stellen sich die Experten in einer spannenden Podiumsdiskussion folgende Fragen: Sind Flugtaxis der Verkehr der Zukunft? Wie werden sie unsere Art des Fortbewegens im urbanen Bereich revolutionieren? Und was muss geschehen, damit Flugtaxis bei uns Realität werden?

Jetzt in unserem Podcast zum Anhören!
Flugtaxi
Airtaxi Qr-Code

Statements

„Ich glaube fest daran, dass die Zukunft der Luftfahrt elektrisch, VTOL und autonom sein wird“

„Im Moment sind die Drohnen eher noch in den Startlöchern. Wir erwarten aber schon in den nächsten zwei bis drei Jahren durchaus 400.000 Drohnen hier“

„In der Logistik werden Drohnen heute verstanden als ernstzunehmendes Werkzeug zur Datenerfassung“

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen