Überspringen
Hypermotion Keyvisual
20. – 22. November 2018 Frankfurt am Main News abonnieren

Themen & Events 2017

Die Hypermotion bietet ein umfangreiches Programm mit Konferenzen, Workshops, Pitches, Talks und Hackathon

Hypermotion Lab

Im Hypermotion-Lab beschäftigen sich Schüler, Studenten, Start-ups und Young Professionals im Austausch mit den Fachbesuchern mit dem Thema „Next Generation Mobility“.

Hackathon

Hackathon

Die Hypermotion bringt die neue Generation an Soft-, Hardware- und UX-Spezialisten zusammen, die mit ihren innovativen Konzepten den Markt erobern wollen.

Developer, Ingenieure und Designer können beim Hackathon vom 18.- 20.11.2017 mit spannender Technik experimentieren, neue Kontakte knüpfen und ihre Skills im freundschaftlichen Wettkampf um attraktive Preise messen.

Pitches

Start-up Pitches

Die Pitches bieten Start-ups, Entrepreneuren und Visionären die passende Bühne, um ihre innovativen Ideen vor einer renommierten Jury aus Kapitalgebern zu präsentieren.

Talks

Hypermotion Talks

Im HypermotionXlab liefern informative und gleichermaßen unterhaltsame Talks mit Forschern, Geschäftsführern, CEOs und Entrepreneuren spannende Impulse.

Der VISION mobility think tank am 20.11.2017 mit drei Talkrunden geht der Frage nach: Mobilität von morgen – wie werden wir uns künftig bewegen? Weitere Talks finden am 21. und 22.11. statt u.a. zu den Themen wie Digitalisierung im ÖPNV und Nachfrage und Einstellungen zu Mobilitätsangeboten in Deutschland.

Baukulturwerkstatt „Infrastruktur.Innovation.Baukultur“

Gestaltung: Heimann + Schwantes für die Bundesstiftung Baukultur
Gestaltung: Heimann + Schwantes für die Bundesstiftung Baukultur

Am 20. und 21. November führt die Bundesstiftung Baukultur gemeinsam mit der DB Netz AG und unter Mitwirkung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt die Baukulturwerkstatt „Infrastruktur.Innovation.Baukultur“ in Frankfurt am Main durch.

Die Werkstatt stellt die Prozess-, Verfahrens-, Ingenieurs- und Gestaltungsqualität von  (Verkehrs-)Infrastrukturen in den Mittelpunkt. Neben den Auswirkungen von Infrastrukturvorhaben auf regionale Siedlungsentwicklungen werden die Chancen für  Leitbildprozesse und Identitätsbildung diskutiert. Weiterhin behandelt die Veranstaltung, die im Rahmen der Messe Hypermotion stattfindet, neue raumwirksame Mobilitäts- und Infrastrukturkonzepte. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir zu den Schwerpunkten „Planung und Bau von Infrastruktur in Verbindung mit Stadtentwicklung“ und „Bahnhof und Quartiersentwicklung“ diskutieren. Welche Aufgaben stehen bevor und wie kann Baukultur zum Gelingen von Infrastrukturvorhaben und angegliederten Siedlungsentwicklungen beitragen?

Baukulturwerkstätten
Veranstalter: Bundesstiftung Baukultur, DB Netz AG

Architekten Workshop – Living the Region. FrankfurtRheinMain

Architekten Workshop – Living the Region. FrankfurtRheinMain

Neue Mobilitätskonzepte eröffnen die Chance auf eine neue stadträumliche und landschaftliche Gestaltung. Mobilitätsdesign der Zukunft vereint Verfügbarkeit, Umweltfreundlichkeit, Funktionalität und Ästhetik. Beim Architekten Workshop, der im Rahmen der Hypermotion stattfindet, stehen Mobilitätskonzepte und neue Wohn- und Siedlungstypologien im Fokus. Unter der Federführung des Deutschen Architekturmuseums Frankfurt (DAM) treten fünf international renommierte Architekturbüros an, um alternative Konzepte am Beispiel der Rhein-Main-Region zu entwickeln.

Werden Sie Teil eines dynamischen Netzwerks aus Ausstellung, Hypermotion-Lab und Konferenzen

HM-Sponsoringflyer-de16-9

Aussteller

Sie haben Interesse auf der nächsten Hypermotion auszustellen? Kontaktieren Sie uns.

ihre Ansprechpartner

Besucher

Informationen für Ihre Planung und Vorbereitung finden Sie hier.

Mehr Informationen

Journalisten

Aktuelle Pressemitteilungen, Fotos – entdecken Sie unseren Service für Journalisten.

Mehr Informationen