Überspringen

Digital 4.0 meets Business Traveler 2.0 am 21.11.2018

Mit vorausschauender Analyse und dem Einsatz von künstlicher Intelligenz, werden die Geschäftsreiseprozesse effizienter und Unternehmen dadurch effektiver. Die optimale Reiseroute ist schon bekannt bevor sie gebucht wird.

Erhalten Sie Einblick in praktische Anwenden und Konzepte von Marktführern und Start-ups.
Erfahren Sie, wie innovative Ansätze die geschäftliche Mobilität revolutionieren.

Neben dem technisch Machbaren liegt ein Schwerpunkt auch auf dem konkreten Nutzen für den Reisenden.

Partner

Programm

Tagesmoderation: Ludger Bals, Inhaber, Innovative Business Concepts

09.30 – 10.15 Uhr Session 1:
Schaffung von unternehmerischen Wettbewerbsvorteilen durch gesamtheitliche Betrachtung der Mobilität

Das betriebliche Mobilitätsmanagement ist ein wirksames Tool zur Optimierung betrieblicher Mobilität, der Fokus auf geschäftliche Mobilität lässt jedoch große Potenziale ungenutzt: Erst die umfassende Betrachtung aller Wege der Mitarbeitenden, Kunden und Gäste entfaltet den vollen Nutzen des Instruments und schafft Lösungen für die Herausforderungen in dem dynamischen Themenfeld Mobilität und Verkehr.

Referent: Prof. Dr.-Ing. André Bruns, Fachgebiet Mobilitätsmanagement und Verkehrsplanung, University of Applied Sciences Wiesbaden Rüsselsheim

10.15 – 11.00 Uhr Session 2:
The perfect Business Travel Manager is artificial

Business travel management, like other forms of business has over the years reflected consumer user experience over time.  As more and more travel retailers bring AI and Machine learning into the heart of the consumer sales process, will this be replicated in travel?  By understanding the intent of the corporate traveller, can we make life easier? This session will look at lessons from b2c selling that can be applied to the corporate market.

Speaker: Andy Owen Jones, CEO, bd4travel Ltd.

11.00 – 11.45 Uhr:
Kaffeepause und Besuch der Ausstellung

11.45 – 12.30 Uhr Session 3:
Mit künstlicher Intelligenz neue Geschäftsmodelle und Quantensprünge im Geschäftsreiseverkehr erfolgreich umsetzen

Wie kann man mit der Mischung aus künstlicher Intelligenz und persönlichem Chat das Reiseverhalten von Mitarbeitern grundlegend verändern? Die Session gibt Einblicke in den Spagat aus immer moderneren und höheren Ansprüchen der Mitarbeiter einerseits und den Vorgaben jährlicher Kosteneinsparungen andererseits. Was sind die letzten großen verbliebenen Kostenhebel und wie lässt sich damit trotzdem die Zufriedenheit aller deutlich steigern?

Referent: Maximilian Lober, Managing Director, voya

12.30 – 13.15 Uhr Session 4:
Einfach und persönlich - Kein Klick notwendig Dank einer menschlichen Schnittstelle. Wie man die Customer Journey mit neuer Technologie revolutioniert"

Die Metamorphose des Autos zum Smartphone auf vier Rädern bietet großes Potential und eröffnet innovative Touchpoints. Deshalb ist es auch als Mobilitätsdienstleister unumgänglich das Thema Voice Interface in die Customer Journey zu integrieren und den Kunden einen individuelleren und innovativeren Zugang zu seinen Produkten zu bieten. Diesen Weg ist Europcar als erste Autovermietung gegangen und hat für seine Business-Kunden das Thema Voice Interface in die Customer Journey integriert.

Referent: Marcus Scholz, Partner & Geschäftsführer con.mobit.com

13.15 – 14.30 Uhr:
Mittagspause und Besuch der Ausstellung

14.30 – 15.15 Uhr Session 5:
An urban mobility company, making cities smarter

A world without traffic jams may seem far-fetched to some. We show what kind of steps we are taking every day to bring our vision to life. As a Mobility-as-a-Service pioneer, we are partner to cities, transit authorities, and its customers to help them transform cities by providing convenient and sustainable mobility solutions. We show how to simplify urban mobility and encourage people to switch to shared mobility. Together with our partners we shape the future of urban mobility.

Speaker: Thomas Friedrich, Head of Business Development, moovel Group GmbH

15.15. – 16.00 Uhr Session 6:
Einer ist keiner. Zusammen fahren wir weiter! driversity - Initiative für moderne Mitarbeitermobilität. Vorsprung durch Kollaboration.

driversity ist ein interdisziplinäres Innovationsnetzwerk zur kollaborativen Entwicklung moderner Mitarbeitermobilität mit über 80 Teilnehmern aus mehr als 60 Unternehmen. Aus der Überzeugung, dass moderne Mobilität ein wichtiges Argument im „War for Talents“ ist, arbeiten Praktiker und Experten aus Wirtschaft und Forschung gemeinsam und selbstbestimmt an innovativen Lösungen - und setzen diese um! Im Vortrag erhalten Sie konkrete Einblicke in die Arbeit und Ergebnisse der Teilnehmer.

Referenten: Michael Birk, Leiter Strategisches Kunden- und Projektmanagement, DB Vertrieb GmbH / Martinique Diambou, Specialist Travel Management/ Procurement, KPMG AG / Sandra Walter, Client Partner, NTT Data Deutschland GmbH  / Ann-Marie Godula, PwC , Senior Consultant at PricewaterhouseCoopers GmbH WPG / Jens Lemke, Commodis Founder and Managing Director at Commodis GmbH

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen