Überspringen
Hypermotion Lab

Hypermotion-Lab

Bühne frei für Innovationen und disruptive Konzepte. Ob in Podiumsdiskussionen und Tech Talks oder in Start-up Pitches und THINK TANKS – das Hypermotion-Lab ist Treffpunkt und Bühne für Newcomer, Experten und Weiterdenker, die mit ihren Projekten und innovativen Technologien die Welt bahnbrechend verändern wollen.

Podiumsdiskussion

„Out of the box denken!“ – das ist hier gefragt!

Hypermotion2021_Frankfurt16-9
Hypermotion2021_Mobilität16-9
Hypermotion2021_Datensalat16-9

Moderiert werden die einzelnen Sessions von Martin J. Fröhlich, Visionär und Unternehmer der neuen Generation. Seine Leidenschaft ist es, anders zu denken und neue Ideen in die Tat umzusetzen. Deshalb beschäftigt er sich unter anderem mit der Entwicklung von disruptiven Geschäftsmodellen und arbeitet an langfristigen, innovativen und nachhaltigen Lösungen für die Mobilität der Zukunft wie z.B. Flugtaxis, Hyperloop und autonom fahrende Hotelzimmer.

Sneak Preview zum Anhören

Sie möchten Sie schon einmal auf die Podiumsdiskussionen im Hypermotion Lab einstimmen? Zu allen drei Themen gibt es eigene Folgen im Hypermotion-Podcast:

Wie kann eine Stadt ohne Autos aussehen? | mit Prof. Dr. Andreas Knie

Zum Podcast

Städte für Menschen - Frankfurt 2036 | mit Dr. Stefan Carsten

Zum Podcast

Die Zukunft der Stadt: Kiezblog, Spielstraßen, Radspur & Co. | mit Dr. Denis Petri

Zum Podcast

Logistik im System denken - wie kombinierte Transportketten Ressourcen sparen | mit Anja Sylvester

Zum Podcast

Analoge Mobilität vs. digitale Mobilität | mit Lieke Ympa

Zum Podcast

Logistik im System denken - wie kombinierte Transportketten Ressourcen sparen | mit Anja Sylvester

Zum Podcast

Analoge Mobilität vs. digitale Mobilität | mit Lieke Ympa

Zum Podcast

VISION mobility THINK TANK

Vision Mobility Think Tank

Die zunehmende Urbanisierung erfordert neue und innovative Logistik- und Mobilitätskonzepte. Dabei müssen verschiedene Arten der Fortbewegung mit eingebunden werden. Im VISION mobility THINK TANK werden Alternativen zum klassischen Automobil diskutiert.

Mehr erfahren

Start-up Pitches

Start-up Pitches

Von null auf hundert in fünf Minuten beim Start-up Pitch: Die Start-up Pitches bieten jungen Entrepreneuren und Visionären die passende Bühne, um ihre innovativen Projekte und Ideen für die Mobilität 4.0 vor einer renommierten Jury aus Branchenkennern und Kapitalgebern zu präsentieren. In mehreren Pitch-Sessions treten die Start-ups gegeneinander an. Danach stellen sie sich den Fragen der Jury und des Publikums. Am Ende jeden Tages ermittelt die Jury einen Tagessieger.

Lust dabei zu sein?

Partner: